Herkunft des Namens RAIDA

Eines der immer wieder auftretenden Fragen ist die Frage nach der Herkunft des Namens RAIDA.

Vorweg: Ich kann leider keine beweisbaren Unterlagen liefern, die jetzt ein großes „Ahhhh“ erzeugen würden :-), aber ich habe einen Brief vom 11. Januar 1994 in dem mir Hans Raida aus Beckum schreibt:

“ Was ich interessant hielt, war ein Briefwechsel mit einem Pfarrer, der aus der Gegend von Troppau kam und nun im Ruhrgebiet wohnte und dort vor Jahren sein diamantenes Priesterjubiläum feierte, was ich zufällig in einer Zeitung las und ich ihm gratulierte und ihm die Frage stellte, ob er wüßte, wo unser Name herkommt, da es kein typischer slavischer Name ist.

Dieser Pfarrer, der sicherlich schon verstorben ist und ich auch keine Anschrift mehr besitze, schrieb mir, dass der Name RAIDA aus Südtirol stammt und im schlesisch-mährischen Gebiet durch zurückgebliebene Söldner aus der Heer der Kaiserin Maria Theresia sich verbreitete.“

Inzwischen haben meine persönlichen Nachforschungen ergeben, dass die Ursprünge meiner Familiengeschichte voraussichtlich aus dem räumlichen Umfeld Schlesisch-Mähren stammen. Schlesisch-Mähren ist heute ein Gebiet, das überwiegend auf dem Staatsgebiet der Tschechischen Republik liegt. Nach den Schlesischen Kriegen 1742 verblieb ein kleiner Landstrich (Herzogtum Teschen sowie die südlichen Teile der Herzogtümer Jägerndorf und Troppau und des Fürstentums Neisse) bei Österreich. Der Ort Jägerndorf und Troppau (heute Opava) findet sich immer wieder in den Unterlagen zum Familiennamen wieder.
Darüber hinaus habe ich Familienurkunden, die als Geburts- und Wohnorte die Stadt Boblowitz (heute Branice, Tschechische Republik) ausweisen. Nach dem Ersten Schlesischen Krieg fiel Boblowitz wie fast ganz Schlesien 1742 an Preußen. Bekannt wurde Boblowitz/Branice durch die „Branitzer Heil- und Pflegeanstalten“, hierzu findet sich in einer meiner vorliegenden Urkunden der Hinweis wieder, dass ein RAIDA als Krankenpfleger arbeitete. Gewiss ist nicht auszuschließen, dass dieser in diesen benannten Heil- und Pflegeanstalten arbeitete. Was jedoch zunächst nur Vermutung bleibt.

Das könnte Dich auch interessieren …